Energiekosten

Kostenrechner: So heizen Sie besonders sparsam

Ein Onlinerechner zeigt Ihnen, wie viel Sie mit einer optimierten Heizung sparen könnten. Für Modernisierungen gibt's großzügige Unterstützung vom Staat.

„Nichts in dieser Welt ist sicher außer dem Tod und den Steuern," hat Benjamin Franklin einmal treffend festgestellt. Die Liste der unangenehmen Verpflichtungen lässt sich natürlich beliebig erweitern – zum Beispiel um die jährlichen Heizkosten. Im Gegensatz zu manch anderer Unausweichlichkeit im Leben gibt es bei Heizanlagen jedoch einige Stellschrauben, mit denen Sie Ihre Lebenshaltungskosten erheblich senken können. Eine moderne Heizungspumpe zum Beispiel verbraucht bis zu 80 Prozent weniger Strom als in die Jahre gekommene Modelle.

Sparpotential online errechnen

Wie viel sich etwa allein durch eine Heizpumpe sparen lässt, veranschaulicht ein Optimierungsrechner des Spitzenverbands der Gebäudetechnik VdZ auf www.intelligent-heizen.info. Nutzer geben einfach die Wattzahl ihrer Heizungspumpe und ihre Wohnfläche ein. In Sekundenschnelle zeigt der Kostenrechner dann auf, was Pumpentausch oder hydraulischer Abgleich pro Jahr an Kosten sparen – und wofür man die eingesparte Energie stattdessen nutzen könnte.

Ein Beispiel: Wer eine alte Pumpe mit einer Leistung von 150 Watt durch eine moderne 10-Watt-Pumpe ersetzt und gleichzeitig die gesamte Anlage vom Fachmann optimal einstellen lässt, reduziert die jährlichen Energiekosten um mehr als 300 Euro im Jahr. Die jährlich eingesparte Energie entspricht über 1.000 Waschgängen.

30 Prozent Zuschuss für die Heizungsoptimierung

Derlei Modernisierungsmaßnahmen sind also Investitionen, die sich schnell rechnen können – vor allem, weil die Bundesregierung Heizungsoptimierern finanziell unter die Arme greift. Der Austausch der alten Heizungs- oder Warmwasserpumpe durch ein neues Modell wird mit 30 Prozent auf die Nettokosten bezuschusst. Den gleichen Bonus gibt’s auch für den hydraulischen Abgleich der Heizung.


Bitte aktivieren Sie Java Script um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.